Schritt F R Den Tga

10 effektive tipps für bessere aufsätze

Der dritte Arbeitsplatz wird für und des Urlaubes der Platten auf vorgesehen und wird mit dem Tisch produktions- mit dem gekühlten Schrank und der Anhöhe und dem Regal für die Anlage der fertigen Platten für die Realisierung ausgestattet. Die Anhöhe ist für die Aufbewahrung im Voraus der vorbereiteten Lebensmittel (der konservierten Früchte, des Krauts der Petersilie, der Zitronen u.a.), der für den Schmuck verwendeten Platten vorbestimmt.

Ebenso klärt sich entsprechend den Empfehlungen der Sammlung der Rezepturen die Zahl der Suppen nach den Arten: kartoffel-30 %, oder 9 Platten; gemüse-20 %, oder 6 Platten; -20 %, oder 6 Platten; teig-20 %, oder 6 Platten; bohnen-10 %, oder 3 Platten. Die süßen Platten in der Art ist nötig es, der Kompotte, der Mousses und der Cremes hauptsächlich ins Mittagessen, aber wenn er, so genug kalorien- ist kann man nachmittags den Tee oder den Kaffee reichen, und die süße Platte aufzunehmen, zum Menü des Frühstücks oder des Abendessens zu verlegen. Der Käse, das Öl ist es sahnen-, die Eier und die Milch besser, ins Menü in der natürlichen Art zum Frühstück aufzunehmen. So klärt sich das monatliche Sortiment der Platten. Da es schwierig ist, die Versorgung der Gaststätte für den Monat tatsächlich zu planen, so wird gewöhnlich die Berechnung der Platten nach den Benennungen auf 10 Tage gebracht. Nach der Bestimmung der Zahl der Platten nach dem Sortiment auf 10 Tage beginnen die Zusammenstellung des Menüs der Frühstücke, der Mittagessen und der Abendessen auf jeden Tag. Dabei benutzen den Kaloriengehalt der Platten nach den Gruppen und den typisierten Beispielen, die in der Sammlung der Rezepturen gebracht sind. Erstens klärt sich der allgemeine Kaloriengehalt der Ration, und dann entsprechend den obengenannten Empfehlungen klärt sich der Kaloriengehalt der Platten zum Frühstück, das Mittagessen und das Abendessen. Dabei soll jede Aufnahme der Nahrung nicht nur die nötige Ergänzung der energetischen Aufwände gewährleisten, sondern auch, die Empfindung der Sattheit schaffen. Deshalb für jede Aufnahme der Nahrung werden bestimmte Verhältnisse des Kaloriengehaltes der Platten empfohlen. Zum Beispiel, gewährleisten, ins Frühstück darf man nicht den geforderten Kaloriengehalt von ein von den gastronomischen Lebensmitteln (der Käse, wird das Öl), da des Frühstücks auch der Empfindung der Sättigung er sehr klein sein wird nicht geben. Außerdem wird in solchem Frühstück fehlen ist die heisse Platte, was äußerst unerwünscht ist. Deshalb wird das folgende Verhältnis der Platten im Frühstück gewöhnlich empfohlen: die kalte Platte 10-20 %, die Delikateßwaren 10-15 %, ist heiss 30-60 %, die heissen Getränke 15-20 %, halbflüssig 70-75 %.

Auf das Niveau beeinflussen die Umfänge und die Masse des Körpers, die Besonderheit der Verfassung, das Alter, den Fußboden, die Klimabedingungen des Aufenthaltes. Deshalb ist, zum Beispiel, die Energiebedarfe der Kinder auf jedes Kilogramm der Masse des Körpers höher, als bei den Erwachsenen, da ihnen die zusätzliche Energie für die Versorgung der Größe nötig ist. Deshalb mit der Nahrung soll der wachsende Organismus vor allem jene Stoffe bekommen, die für die Konstruktion der Käfige und der Stoffe nötig sind. Die richtige Entwicklung ist nur in diesem Fall möglich, wenn die Nahrung soviel des Baustoffs liefert, fordert der Organismus wieviel. In einer Ernährung der Kinder sollen die tierischen Eiweiße wenigstens 50 % des allgemeinen ganztägigen Bedürfnisses, und bei brust- sogar 60 % bilden.

Im Laufe vom Leben konsumiert der Mensch die Zahl der Nahrung, etwa in 1400 Male übertretend das Gewicht seines Körpers. Neben 70 Elementen in verschiedenen Kombinationen ist es dem Organismus für die Vollendung der Entwicklung erforderlich. Dieses Material gibt uns die Nahrung. Der Mensch begeht im Laufe des Lebens die riesige innere und äußerliche Arbeit. Ob er liegt, sich erholend, ob sich physisch beschäftigt oder gibt er von der geistigen Arbeit, - die Energie in der einen oder anderen Gestalt aus. Bei der vollen Ruhe verbraucht der Mensch auf die innere Arbeit neben 1780 Kalorien pro Tag. So bilden beim erwachsenen jungen Mann, der physisch gemässigt die aktive Lebensweise führt, die Tagegelder 2800-3000 Kilokalorien, von ihnen etwa 60 % verausgabt sich auf die Aufrechterhaltung des Lebens im Zustand der vollen Ruhe, neben 7 % auf die Verdauung und die übrige Zahl hauptsächlich auf die physische Aktivität.